Menu

In-company Ausbildung “Coaching in the Corporate Context”

Diese Ausbildung ist speziell für Führungskräfte und interne Coaches entwickelt.

In einer guten Zusammenarbeit liegt ein wesentliches Erfolgspotential für Unternehmen. Führung und Coaching wirken Hand in Hand um eine gute Zusammenarbeit zu fördern, in der sowohl die gemeinsamen Aufgabe eines Teams, als auch die individuellen Entwicklung der Mitarbeiter*innen von Bedeutung sind.

Der Wert einer Coachingkultur wird in zunehmendem Maße von Unternehmen erkannt und die Coachingkompentenz von Führungskräften gewinnt an Bedeutung. Das Erlernen von Coachingfähigkeiten und dem entsprechenden Mindset ermöglichen es, die Talente und Potenziale der Mitarbeiter*innen optimal zu fördern und die Organisationsziele zu erreichen.

Coaching ist ein Fachgebiet und Beruf mit theoretischen Grundlagen, spezifischen Kompetenzen und einer unverwechselbaren Grundhaltung. Ein professioneller Ansatz ist unerlässlich und auch die Arbeit der internen Coaches sollte fachlich versiert und zielführend sein und in den Rahmen der Wertekultur des Unternehmens passen.

In der Ausbildung bewegen wir folgende Fragen: Was ist Coaching, was ist Führung, was ist Beratung? Wie gelingt es, sich dieser unterschiedlichen Rollen bewusst zu sein und damit stimmig umzugehen? Wie gelingt die Balance zwischen individuellen Interessen und Bedürfnissen und den Anforderungen des Unternehmenskontextes?

Die 11 Kernkompetenzen für Coaches, so wie sie von der International Coach Federation (ICF) formuliert sind, stehen in der Ausbildung im Mittelpunkt. Es besteht die Möglichkeit für die Teilnehmer*innen durch dieses Programm selbst eine ICF Zertifizierung als Associate Certified Coach (ACC) zu erlangen.

Programm: 

Wir integrieren folgende Elemente:

  • Kompetenzrahmen der 11 Kernkompetenzen für Coaches
  • Theorie – eine Einführung in Coachingkonzepte, – Modelle, – Techniken und – Literatur
  • Übungen und praktisches Üben – die Teilnehmer*innen üben intensiv als Coach und erhalten Feedback. Sie erfahren als Coachee die Wirksamkeit von gutem Coaching. Sie erlernen Feedback zu geben und zu nehmen. Das praktische Üben steht in direktem Zusammenhang zu den Inhalten der Arbeitsblöcke
  • Lernen durch beispielhafte Demonstration durch die Trainer*innen
  • Mentor Coaching
  • Reflexion der eigenen Lernerfahrung

Insgesamt umfasst das Programm 75 Stunden und besteht aus zwei Phasen:

Level I – drei 2tägige Arbeitsblöcke mit gesamt 45 Stunden

Level II – zwei 2tägige Arbeitsblöcke mit gesamt 30 Stunden

Level I richtet sich an Teilnehmer*innen, die ihre Coachingfähigkeiten in ihrer Rolle als Führungskraft oder als HR Professional stärken möchten.

Level II baut auf Level I auf und ist für diejenigen gedacht, die Coaching als wesentlichen Bestandteil ihrer Arbeit sehen und die damit verbunden Fähigkeiten vertiefen möchten.

Nur Teilnehmer*innen, die beide Teile des Programms erfolgreich abgeschlossen haben, erfüllen die Ausbildungsanforderungen der ICF um ihre Zertifizierung weiter zu verfolgen.

Teilnehmer: 

  • Führungskräfte, die ihr Repertoire an Coaching-Fähigkeiten erweitern möchten
  • HR-Professionals;
  • Interne Coaches.

Für nähere Informationen zu dieser Ausbildung, dem Programm und einer möglichen ICF Zertifizierung, bitte kontaktieren Sie zu uns.